03.11.2017
NDR mit Fernsehreportage zum Bürgerbus

Bürgerbus und Dorfcoach – raus aus der Einsamkeit. Unter diesem Motto steht eine Reportage im NDR-Fernsehen. Diese wird am Freitag, den 3. November 2017 von 21.15 bis 21.45 Uhr im 3. Programm gesendet. Die beiden Autorinnen Stefanie Gromes und Marie Teresa Giese begleiteten den Bürgerbus in Rotenburg (Wümme) und Dorfcoach Christel Schulz in Mecklenburg-Vorpommern. Nach Angaben des NDR ist eine Reportage über 'Einsamkeit, Zusammenhalt und wiedergefundene Lebensfreude' entstanden. Symbolfoto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Bürgerbus und Dorfcoach – raus aus der Einsamkeit. Unter diesem Motto steht eine Reportage im NDR-Fernsehen. Diese wurde am Freitag, den 3. November 2017 von 21.15 bis 21.45 Uhr im 3. Programm gesendet. Die beiden Autorinnen Stefanie Gromes und Marie Teresa Giese begleiteten den Bürgerbus in Rotenburg (Wümme) und Dorfcoach Christel Schulz in Mecklenburg-Vorpommern. Nach Angaben des NDR ist eine Reportage über "Einsamkeit, Zusammenhalt und wiedergefundene Lebensfreude" entstanden.

Weiterlesen ...

09.10.2017
Bürgerbus für Lensahn und Umgebung gestartet

Dieses Fahrzeug wird als Bürgerbus 'die flotte Lehni' immer freitags im Amt Lensahn unterwegs sein. Erster Fahrtag war Freitag, der 6. Oktober 2017. Der Bus fährt auf einer festen Linie. Eine telefonische Vorbestellung ist nicht erforderlich. 'Mit dem Projekt wird die Mobilität im ländlichen Raum verbessert und auf diese Weise mehr Lebensqualität geschaffen', sagte Lensahns Bürgermeister und Amtsvorsteher Klaus Winter. Foto: Stefanie Schmidt/Amt Lensahn Neun Monate hat die Vorbereitungszeit gedauert – jetzt wurde das Bürgerbus-Projekt im Amt Lensahn mit der Bustaufe am 5. Oktober 2017 offiziell gestartet. Erster Fahrtag war Freitag, der 6. Oktober 2017. Der Bürgerbus Lensahn wird unter dem Motto "Bürger fahren für Bürger" immer freitags im Amtsgebiet unterwegs sein. Der Bus fährt auf einer festen Linie. Eine telefonische Vorbestellung ist nicht erforderlich. "Mit dem Projekt wird die Mobilität im ländlichen Raum verbessert und auf diese Weise mehr Lebensqualität geschaffen", sagte Lensahns Bürgermeister und Amtsvorsteher Klaus Winter.

Weiterlesen ...

27.09.2017
Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse
Betriebskonzept steht – weitere Aktive willkommen

Der neue Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse wird vom Amt als Rechtsträger verantwortet. Der Bus wird auch in der Nähe der Amtsverwaltung stehen. In den Räumen der Amtsverwaltung - hier als Regionalzentrum bezeichnet - kann auch der Telefondienst arbeiten. Das Bild zeigt das Regionalzentrum, in dem auch die Amtsverwaltung Sandesneben-Nusse untergerbacht ist. Der Bürgerbus soll im Februar 2018 starten. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Das Betriebskonzept für den neuen Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse steht fest: Immer dienstags und donnerstags soll das Fahrzeug in den 25 Gemeinden im Amt unterwegs sein. Eine telefonische Vorbestellung wird montags und mittwochs jeweils am Nachmittag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr möglich sein. Der Start ist für Februar 2018 geplant. Als ehrenamtlicher Koordinator steht Peter Pfennigschmidt (68) aus Sandesneben bereit. "Wir sind mit den Bürgerbusplänen sehr gut vorangekommen, brauchen aber noch weitere Aktive", betont Pfennigschmidt. Das Telefonteam wird Monika Grupe aus Walksfelde koordinieren.

Weiterlesen ...

04.09.2017
Projektplanung für Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse: Termin am 21. September

Dieses Fahrzeug könnte als Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse eingesetzt werden. Die endgültige Entscheidung werden die Bürgerinnen und Bürger treffen, die das Projekt gemeinsam mit den Beratern Ralph HIntz und Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil und dem Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein planen. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Die Bürgerbusplanung im Amt Sandesneben-Nusse geht mit einem Workshop weiter. Dieser findet am Donnerstag, den 21. September 2017 ab 18 Uhr in Sandesneben statt. "Wer noch beim Bürgerbusprojekt mitarbeiten möchte ist herzlich willkommen", betonen Amtsvorsteher Ulrich Hardtke und Bürgerbus-Projektleiter Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil gemeinsam. Interessierte können am 21. September mit dazukommen und direkt in die Planung einsteigen – als Fahrer, im Telefonteam, für die Öffentlichkeitsarbeit oder in der Organisation. Gemeinsames Ziel ist es, die Nahmobilität zwischen den 25 Gemeinden im Amt Sandesneben-Nusse mit einem Bürgerbus zu verbessern.

Weiterlesen ...

31.07.2017
Aus für Bürgerbus Schmalensee und Belau

Dieses Fahrzeug wurde als Bürgerbus in Schmalensee und Belau eingesetzt. Damit ist es zum 31. Juli 2017 vorbei. Foto (Archiv): Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Der Bürgerbus für Schmalensee und Umgebung im Amt Bornhöved wird zum 31. Juli 2017 eingestellt. Letzter Fahrtag war bereits Dienstag, der 25. Juli 2017. Das hat die Gemeinde Schmalensee auf ihrer Internetseite mitgeteilt. 30 Touren wurden den Angaben zufolge seit dem 3. Januar 2017 gemäß Fahrplan absolviert. Die Zahl von 51 Passagieren binnen sieben Monaten darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass vornehmlich zwei Kundinnen aus der Gemeinde Belau das Angebot nutzten. "Es war gut und richtig, den Versuch zu starten", befand Rüdeger Cuwie, einer der Organisatoren und Fahrer.

Weiterlesen ...

17.07.2017
Start für Oktober geplant – Bürgerbus im Amt Lensahn auf gutem Weg

Die Pläne für den neuen Bürgerbus im Amt Lensahn kommen voran. Erster Fahrtag für den selbst organisierten Fahrdienst soll im Oktober 2017 sein. Symbolfoto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Die Planungen für den Bürgerbus im Amt Lensahn gehen weiter. Ziel ist ein Start im Oktober 2017. Bis dahin liegt noch viel Arbeit vor den Aktiven aus Haupt- und Ehrenamt. Das Projekt wird auf Grundlage des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) realisiert. Deshalb werden feste Linien geplant, vorhandene Haltestellen in den kleineren Gemeinden können genutzt oder neu eingerichtet werden. Das Amt wird Rechtsträger für das Projekt. Mit der Autokraft als Genehmigungsinhaber für den regulären öffentlichen Verkehr wird auf vertraglicher Basis zusammengearbeitet.

Weiterlesen ...

12.07.2017
Sandesneben: Über 40 Gäste bei erfolgreicher Bürgerbus-Informationsveranstaltung

Die Bürgerbuspläne im Amt Sandesneben-Nusse stoßen bei der Bevölkerung auf großes Interesse. Über 40 Gäste konnten Amtsvorsteher Ulrich Hardtke und die Bürgerbusberater der Agentur Landmobil Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz im Lauenburger Hof in Sandesneben begrüßen. "Ich freue mich, dass die Idee mit einem von uns selbst organisierten Bürgerbus auf so großes Interesse stößt", betonte Amtsvorsteher Hardtke in seiner Begrüßung. Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz informierten über verschieden Möglichkeiten für den Bürgerbus – von der ersten Idee bis zum ersten Tag. Rund 20 Personen wollen in dem neuen Projekt mitarbeiten. "Das ist eine gute Grundlage", stellt Dr. Holger Jansen fest.

Weiterlesen ...

19.06.2017
Bürgerbusse Thema im neuen Koalitionsvertrag

Hüttis Marktbus fährt im Amt Hüttener Berge. Der Bürgerbus fährt seit Sommer 2015. Er ist durch die Initiative vom Amt Hüttener Berge und dem Kreis Rendsburg-Eckernförde zustande gekommen. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Die neue Landesregierung in Kiel will den öffentlichen Verkehr weiter fördern. "Die ländliche Prägung unseres Bundeslandes und der demografische Wandel bedeuten besondere Herausforderungen für das Vorhalten eines attraktiven ÖPNV und erfordern neue Konzepte", heißt es im Koalitionsvertrag, den CDU, FDP und Grüne jetzt ausgehandelt haben. Die drei Parteien plädieren für ein landesweites Netz mit starken Linien, auf denen Züge und Busse schneller und regelmäßiger verkehren. Linienbusse, Taxen, Anrufsammeltaxen und Bürgerbusse, aber auch Pkw und Fahrräder, sollen Orte abseits des starken Liniennetzes anbinden.

Weiterlesen ...

02.06.2017
Bürgerbus-Informationsveranstaltung am 11. Juli in Sandesneben

Der neue Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse wird die 25 Orte im Amt besser miteinander verbinden. Im Amt Sandeneben-Nusse leben rund 15.300 Menschen. Begleitet und beraten wird das Amt bei der Projektentwicklung von Dr. Holger Jansen, Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein und Ralph Hintz vom Bürgerbus Langenlonsheim, beide jeweils auch Agentur Landmobil. Die öffentliche Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 11. Juli 2017 im Lauenburger Hof, Hauptstraße 25, 23898 Sandesneben ab 18 Uhr statt. Symbolfoto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Mit einem Bürgerbus will das Amt Sandesneben-Nusse die Mobilität für die 25 Gemeinden im Amtsgebiet verbessern. Das Amt lädt deshalb gemeinsam mit dem landesweiten Beratungsprojekt "Bürgerbusse Schleswig-Holstein" der Agentur Landmobil zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Sie findet statt am Dienstag, den 11. Juli 2017 ab 18 Uhr im Lauenburger Hof, Hauptstraße 25, 23898 Sandesneben. Willkommen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Thema interessieren. "Der Amtsausschuss hat Ende April die Pläne beraten und unterstützt das Bürgerbusprojekt", so Amtsvorsteher Ulrich Hardtke.

Weiterlesen ...

08.05.2017
Sandesneben-Nusse: Amtsausschuss unterstützt Bürgerbuspläne

Die Pläne für den Bürgerbus im Amt Sandeseneben-Nusse werden vom Amtsausschuss unterstützt. Welches Fahrzeug endgültig genutzt wird steht derzeit noch nicht fest. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Der Amtsausschuss des Amtes Sandesneben-Nusse (Kreis Herzogtum Lauenburg) hat bei seiner jüngsten Sitzung in Grinau die Pläne für einen Bürgerbus befürwortet. Somit ist der Weg frei, den selbst auf der Amtsebene organisierten Fahrdienst zu planen und auf die Straße zu bringen. Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil und dem Beratungsprojekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein präsentierte dem Amtsausschuss die Details zum Bürgerbus. Das Thema Mobilität wird gerade für die Zukunft auf dem Land immer wichtiger.

Weiterlesen ...

02.05.2017
Zweites Teamtreffen beim Bürgerbus Berkenthin

Die aktive Bürgerbusgruppe aus Berkenthin traf sich am 27. April 2017 im Amtsgebäude und besprach die aktuellen Entwicklungen für den Bürgberus in der Stecknitz-Region. Bürgmereister Michael Grönheim leitete die Sitzung, Bürgerbusberater Dr. Holger Jansen war als Gast mit dabei. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil "Was haben wir heute für Themen", fragt der Berkenthiner Bürgermeister Michael Grönheim in die Runde. 16 Aktive vom Bürgerbus für die Stecknitzregion sind an diesem Nachmittag zusammengekommen. Auch einige neue Gesichter sitzen mit am Tisch. Die Stimmung ist gelöst, denn echte Probleme gibt es beim Bürgerbusprojekt nicht. "Vor fast genau einem Jahr hatten wir hier in der Amtsverwaltung das erste Gespräch zum Thema Bürgerbus", berichtet Dr. Holger Jansen vom landesweiten Beratungsprojekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein und Gast beim Teamtreffen in Berkenthin.

Weiterlesen ...

12.04.2017
Büchen: Absage an Bürgerbuspläne

Ein Bürgerbus vor einem Supermarkt. Was anderswo längst zum gewohnten Bild gehört, wird es in Büchen nicht geben. Zum einen haben die Bürgermeister den Plänen für einen Bürgerbus eine Absage erteilt. Zum anderen gibt es in Büchen gar keinen Markant-Supermarkt. Symbolfoto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Die Anbindung an das überörtliche Verkehrsnetz ist in Büchen sehr gut. In der Feinverteilung zwischen den 15 amtsangehörigen Gemeinden mit knapp 14.000 Einwohnern liegt hingegen Potential für einen Bürgerbus. Damit wird es jetzt erst einmal nichts. "Das Thema Bürgerbus wurde auf der Bürgermeisterdienstversammlung angesprochen. Die Bürgermeister sehen zum jetzigen Zeitpunkt keinen Bedarf für flexible Mobilitätsangebote", heißt es einer Informationsvorlage für den Hauptausschuss der Gemeinde Büchen.

Weiterlesen ...

28.02.2017
Landtag in Kiel lehnt Bürgerbusförderung ab

Im Kieler Landeshaus tagte der Wirtschaftsausschuss und hörte Experten zum Thema Bürgerbus am 13. April 2016 an. Jetzt hat der Wirtschaftsausschuss die Ablehnung der Anträge der Piraten zum Bürgerbus und der CDU zur ländlichen Mobilität empfohlen. Das Plenum folgte der Empfehlung, so dass es jetzt erst einmal nichts mit einer verlässlichen Bürgerbusförderung wird. Archivbild: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Über zwei Jahre hatte sich der Landtag Schleswig-Holstein mit einem Antrag zur Förderung von Bürgerbussen befasst. Jetzt kam das endgültige Aus im Plenum. Die Abgeordneten lehnten den von den Piraten eingebrachten Antrag ab. Auch der Antrag "Konzept zur Sicherung und Stärkung der Mobilität im ländlichen Raum" der CDU-Landtagsfraktion wurde abgelehnt. Der Wirtschaftsausschuss hatte zuvor in seiner Sitzung am 15. Februar 2017 beide Dokumente abschließend beraten und empfohlen, diese abzulehnen. Damit bleibt der weitere Weg für eine verlässliche Bürgerbusförderung im Norden unklar.

Weiterlesen ...

15.02.2017
Bürgerbusprojekt Schleswig-Holstein bei Fachtagung zu ländlicher Mobilität in Bad Kissingen

In der Abschlussdiskussion präsentierten die Ländrätin Christine Zitzmann (li.) und die Amtskollegen Details zu einer Zusammenarbeit über Grenzen hinweg. Landrat Dr. Joachim Streit aus dem Eifelkreis Bitbürg-Prüm (4. v. l.) stellte Details aus der Arbeit in der Eifel vor. Nicht in Bad Kissingen war Landrat Dr. Wolfgang Buschmann aus dem Kreis Schleswig-Flensburg. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein Nach Einschätzung von Dorothee Bär ist Mobilität der absolute Schlüsselfaktor zur Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Die Parlamentarische Staatssekretärin aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sprach vor etwa 120 Gästen aus dem Modellvorhaben "Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Regionen" in Bad Kissingen. In Schleswig-Holstein ist der Kreis Schleswig-Flensburg einer von bundesweit 23 Landkreisen, die sich zu 18 Kooperationsräumen zusammengeschlossen haben. Aus dem Beratungsprojekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein waren Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz vor Ort in Bad Kissingen.

Weiterlesen ...

16.01.2017
Erste Stammkunden gewonnen – Bürgerbus Berkenthin seit fünf Wochen unterwegs

Der Bürgerbus Berkenthin hat die ersten Stammkundinnen gewonnen. Unser Bild zeigt Dorothea Hemke mit Fahrer Wolgang Predel. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein "Haben Sie einen Moment Zeit? Dann können Sie auch warten." Freundlich begrüßt der Zahnarzt Bürgerbusfahrer Wolfgang Predel und die Patientin Dorothea Hemke (90). Beide haben gerade die Zahnarztpraxis am Berkenthiner Ortsrand betreten. Es ist nur eine kurze Kontrolle, und nach wenigen Minuten kann die Fahrt weiter gehen. "Ich muss noch zur Bank und zum Einkaufen", sagt die rüstige Seniorin. Für Fahrer Wolfgang Predel (60) ist das alles kein Problem, denn bis zum nächsten Fahrgast in Krummesse ist noch ausreichend Zeit vorhanden. Fünf Wochen sind vergangen, seit der Bürgerbus in der Stecknitz-Region am 6. Dezember 2016 den Betrieb aufnahm. Inzwischen sind die ersten Fahrgäste transportiert worden – und die ersten Stammkunden stehen schon in der Kundenkartei.

Weiterlesen ...

02.01.2017
Bürgerbus Malente: Start am 9. Januar 2017

Der Bürgerbus Malente wird am Montag, den 9. Januar 2017 um 9.17 Uhr den Betrieb am Bahnhof Malente aufnehmen. Unser Archivbild zeigt den Bahnhof in Eutin (Kreis Ostholstein). Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein Der Bürgerbus in Malente startet am 9. Januar 2017 zu seiner ersten Fahrt. Damit kommt ein längerer Planungsweg zu einem guten Ergebnis. Die ersten Ideen für den Bürgerbus Malente im Kreis Ostholstein reichen bis ins Jahr 2014 zurück. Das Problem in Malente: Zwischen dem Genehmigungsinhaber für den Buslinienverkehr und dem Bürgerbusverein konnte keine vertragliche Einigung für eine Zusammenarbeit erzielt werden. Deshalb musste der Verein in enger Abstimmung mit dem Kreis Ostholstein einen eigenen Weg gehen. Jetzt sind alle Hürden aus dem Weg geräumt – und der erste Tag steht fest.

Weiterlesen ...